Das Simply Smiles Kinderdorf

Das Simply Smiles Kinderdorf

Die Kin­der, die im Sim­ply Smi­les Kin­der­dorf le­ben, kom­men aus den un­ter­schied­lichs­ten Fa­mi­lien­ver­hält­nis­sen und Lebensumständen.

Vie¬≠le von ih¬≠nen kom¬≠men aus weit ab¬≠ge¬≠le¬≠ge¬≠nen Re¬≠gio¬≠nen im Bun¬≠des¬≠staat Oaxa¬≠ca, was so¬≠wohl die me¬≠di¬≠zi¬≠ni¬≠sche Ver¬≠sor¬≠gung als auch schu¬≠li¬≠sche Aus¬≠bil¬≠dung nicht m√∂g¬≠lich oder fi¬≠nanzier¬≠bar macht.

Ausbildung

Vie¬≠le der Kin¬≠der, die im Sim¬≠ply Smi¬≠les Kin¬≠der¬≠dorf le¬≠ben, k√∂n¬≠nen ih¬≠re Aus¬≠bil¬≠dung an den be¬≠sten Schu¬≠len in Oaxa¬≠ca fort¬≠set¬≠zen ‚Äď von der Grund¬≠schu¬≠le bis zu Be¬≠rufs¬≠aus¬≠bil¬≠dung und aka¬≠de¬≠mi¬≠schen In¬≠sti¬≠tu¬≠tio¬≠nen in der Region!

√Ąrztliche Betreuung

Die La¬≠ge des Kin¬≠der¬≠dorfs in N√§¬≠he der In¬≠nen¬≠stadt von Oaxa¬≠ca bie¬≠tet Zu¬≠gang zu be¬≠ster me¬≠di¬≠zi¬≠ni¬≠scher Ver¬≠sor¬≠gung, √Ąrz¬≠ten und Spe¬≠ziali¬≠sten. Dies er¬≠m√∂g¬≠licht es den Kin¬≠dern, ein er¬≠f√ľll¬≠tes Le¬≠ben zu f√ľh¬≠ren und ge¬≠sund aufzuwachsen!

Outreach

Sim¬≠ply Smi¬≠les bie¬≠tet Hil¬≠fe und Un¬≠ter¬≠st√ľt¬≠zung f√ľr Be¬≠d√ľrf¬≠ti¬≠ge in der Um¬≠ge¬≠bung. Juan Jos√© und sei¬≠ne Fa¬≠mi¬≠lie le¬≠ben in ei¬≠ner Nach¬≠bar¬≠ge¬≠mein¬≠de. Bis¬≠her mu√ü¬≠te Juan Jos√© von sei¬≠ner Fa¬≠mi¬≠lie √ľber¬≠all ge¬≠tra¬≠gen wer¬≠den. Sim¬≠ply Smi¬≠les be¬≠schaff¬≠te ihm ei¬≠nen neu¬≠en Rollstuhl.

San Bartolo Coyotepec

Das Sim¬≠ply Smi¬≠les Kin¬≠derdorf liegt im me¬≠xi¬≠ka¬≠ni¬≠schen Bun¬≠des¬≠staat Oaxa¬≠ca (Aus¬≠spra¬≠che: w…Ďňąh…Ϭ≠k…Ď), im klei¬≠nen Ort San Bar¬≠to¬≠lo Coyo¬≠te¬≠pec un¬≠mit¬≠tel¬≠bar s√ľd¬≠lich der Haupt¬≠stadt Oaxa¬≠ca.

Von San Bar­to­lo bis zum his­to­ri­schen Zen­trum von Oaxa­ca de Juá­rez sind es nur 15km. Die Fahrt zum Flug­ha­fen der Haupt­stadt dau­ert 15 Minuten.

Freiwilligendienst in Mexiko

Frei¬≠wil¬≠li¬≠ge le¬≠ben und ar¬≠bei¬≠ten im Kin¬≠derdorf und un¬≠ter¬≠st√ľt¬≠zen die p√§¬≠da¬≠go¬≠gi¬≠schen und haus¬≠wirt¬≠schaft¬≠li¬≠chen Mit¬≠ar¬≠bei¬≠terin¬≠nen und Mit¬≠ar¬≠bei¬≠ter bei der Ar¬≠beit mit den Kin¬≠dern und Jugendlichen.

Zur Ar¬≠beit mit den Kin¬≠dern ge¬≠h√∂¬≠ren Spie¬≠le, Aus¬≠fl√ľ¬≠ge, Un¬≠ter¬≠st√ľt¬≠zung bei den Haus¬≠auf¬≠ga¬≠ben, und die Vor¬≠be¬≠rei¬≠tung und Be¬≠glei¬≠tung von spe¬≠ziel¬≠len The¬≠men¬≠wo¬≠chen im Jah¬≠res¬≠kreis. Wei¬≠te¬≠re T√§¬≠tig¬≠kei¬≠ten um¬≠fas¬≠sen die Er¬≠le¬≠di¬≠gung von ge¬≠mein¬≠schaft¬≠li¬≠chen Auf¬≠ga¬≠ben im Kin¬≠der¬≠heim, wie zum Bei¬≠spiel Un¬≠ter¬≠st√ľt¬≠zung bei der Vor¬≠be¬≠rei¬≠tung der Mahlzeiten.

In Zu¬≠sam¬≠men¬≠ar¬≠beit mit Fach¬≠ar¬≠bei¬≠tern hel¬≠fen Frei¬≠wil¬≠li¬≠ge auch bei der Er¬≠wei¬≠te¬≠rung und Ver¬≠bes¬≠se¬≠rung der Ein¬≠rich¬≠tung, oder der von Sim¬≠ply Smi¬≠les un¬≠ter¬≠st√ľtz¬≠ten Projekte.